Rezensionen im Netz für Sozialwirtschaft

Mit dem Handbuch „Coaching- zum Wachstum inspirieren“ legt die Autorin Prof. Monika Zimmermann ein integratives und interdisziplinäres Handbuch vor, das den Horizont „Coaching“ nicht neu erfindet, sondern die vielen Facetten, Schulen, Haltungen zu einem „begeisternden“ Werk zusammenfasst. Hier geht es zur Rezension auf socialnet.de. Das Netz für Fachinformationen aus dem Sozial- und Gesundheitswesen feiert gerade 25 Jahre Jubiläum: Klick! (18. Mai 2024)

Nicht „Rollenspiele“ sondern zwanzig herausfordernde „Simulationen“ zum Training in Sachen „Gesprächs-und Verhandlungsführung“ legt Matthias Schreblowski, der auch Lehrbeauftragter an der TU Berlin ist, mit seinem im Schäffer Poeschel Verlag erschienenen Buch vor. Lest hier meine Zusammenfassung auf socialnet.de.

„Glücksversuche“ liefert 80 Beiträge „mit seiner Seele zu sprechen“. Ich schrieb sie in Jerusalem in der Woche nach dem Überfall der Terroristen auf Israel am 07. Oktober 2023. Angesichts dieses Menschheitsverbrechens quälte mich die Frage von Brecht, die die Autorin, Ariadne von Schirach, zitiert: „Dürfen wir in Zeiten wie diesen nach Glück streben?“ Lest hier meine Zusammenfassung auf socialnet.de.

„Warum ist die Leitung sozialer Organisationen männlich?“ dies untersuchen Michael Boecker und Romina Maillaro von der Fachhochschule Dortmund auf der Grundlage qualitativer Befragung von Leitungskräften sozialer Träger. Klick hier zur Rezension

Welche Bedeutung die „Innere Haltung“ für die Gesundheit hat und wie beratende Personen diese unterstützen können, erfahrt ihr im Buch von Kristina Trautmann. Hier könnt ihr meine Zusammenfassung zu ihrem „Leitfaden für Coaching, Beratung und Führung“ lesen.

Stärken entfesseln! Zupancic beschreibt das Konzept „Couragierte Führung“ und wie mit Courage alle Mitarbeitenden erreicht werden können. So wird deren Potenzial sowohl für die Organisation als auch für das persönliche Glück „entfesselt“.

In sehr unterschiedlichen Therapie- und Beratungskontexten findet heute das Prinzip „Achtsamkeit“ eine spezifische Anwendung. Das im MABUSE-VERLAG erschienene Buch Achtsamkeitsbasierte Therapie und Beratung ist für alle therapeutisch, beratend und pflegerisch Tätigen sehr zu empfehlen. Hier kannst du meine Rezension lesen!

Seit 20 Jahren gibt es das Praxisbuch zur Arbeit mit Teams von Claus Nowak und Manfred Gellert. Hier gelangt ihr zur Rezension der 6. überarbeiteten Auflage zu diesem hilfreichen Standardwerk sowohl für Teams als auch für Beraterinnen und Berater: Klick mal hier!

Claus Nowak, Professor für Personal- und Organisationsentwicklung legt mit seinem Arbeitsbuch Konflikte in Organisationen erkennen, analysieren und lösen ein sehr brauchbares Nachschlagewerk für Beraterinnen und Berater in Sachen „Konfliktlandschaften“ vor. Lesenswert!

Das im „Psychiatrie Verlag“ erschienene Gruppenmanual Achtsamkeit erleben ist eine hervorragende Arbeitshilfe für den sozialpsychiatrischen Alltag. Die Übungen lassen sich jedoch auch in vielen anderen Kontexten einsetzen.

Das Buch der Transaktionsnalytikerin Gabriele Frohme, die als Psychotherapeutin und Heilpraktikerin arbeitet beschreibt wie Lebensereignisse und Krankheit zusammenhängen und schlägt Wege zur Heilung vor. Der Mensch wird dabei in seiner Individualität und Komplexität betrachtet: Wie die Seele den Körper heilt.

Feelgood Management – Was ist denn das schon wieder für eine neue Mode? Das dachte ich und wurde eines Besseren belehrt. Lesen Sie meine Rezension zum Buch von Monika Kraus-Wildegger. Klicken Sie dafür auf diesen Link!

Sind die Führungsleute glücklich, sind es auch die Mitarbeitenden und die Erfolge sind „Great“. Lesen Sie meine Rezension zum Buch von Sabine Bredemeyer: Happy Leaders Happy People Great Results

Mit Glücksprinzipien von Norbert Heining rezensierte ich ein Buch, das die Kernelemente der Positiven Psychologie beschreibt. Diese sind auch Grundlage von „Organistation & Gesundheit“, so nebenbei bemerkt. Klick hier zur Rezension

Das Zürcher Ressourcen Modell (hoch R) will auch dem Change-Management helfen, dass es klappt: Klick hier zur Rezension

Egal ob Schweiz, Europa oder britischer National Health Service: Die Herausforderungen sind überall dieselben und neue, radikal neue, Formen der Führung sind von Nöten. Hier liefert das Buch von Christopher Johns wertvolle Einsichten: Achtsames Führen in der Pflege

Wertschätzende Führung ist kein Schlagwort sondern die Voraussetzung, dass Zusammenarbeit unter VUCA (volatility, uncertainty, complexity, ambiguity) Bedingungen erfolgreich funktionieren kann. Lesen Sie dazu meine Rezension zu Olaf-Axel Burows Buch „Führen mit Wertschätzung“ .

Kultur und Sprache. Paulo Freire und die semantische Theorie.Das Jahrbuch 19 der Paulo Freire Kooperation befasst sich mit der Doppelfunktion der Sprache als Mittel zur Unterdrückung wie auch der Bewusstseinsbildung…….. weiterlesen…. 

Gesundheitskommunikation als transdisziplinäres Forschungsfeld
Der Band untersucht Möglichkeiten der Kooperation zwischen Theoretikern und Praktikern der Gesundheitskommunikation. Er versammelt die Abstracts der 1. Jahrestagung der Fachgruppe Gesundheitskommunikation der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft. Damit handelt es sich um ein Nachschlagewerk, das nicht so schnell den aktuellen Bezug zu lebensweltlichen Fragen verlieren wird.

The Life and Creative Works of Paulo Coelho
ist eine umfangreiche psychobiografische Studie von Claude-Hélène Mayer zum Leben und Werk des berühmten Schriftstellers Paulo Coelho. Interessant für alle, die sich vertieft mit der Frage beschäftigen, wie sich Gesundheit und Wohlbefinden entwickeln können. Die Studie erhebt den Anspruch durch die Perspektive der „Positiven Psychologie“ eine neue Ära psychobiographischer Forschung einzuleiten. Lesen Sie hier……..      (Jänner 2018)

Gesundheitskommunikation im Spannungsfeld zwischen Theorie und Praxis
untersucht die Relevanz der Forschung zur Gesundheitskommunikation und Antworten auf die Frage, welche theoretischen Konzepte besonders nützlich für die Anwendung sind. In diesem wissenschaftlichen Buch wird Forschung lebendig….lesen Sie hier!.

Changemanagement und Führung im Gesundheitswesen
  Führung von Menschen und Management von Prozessen in der Veränderung
Ausgehend von den besonderen Bedingungen im Gesundheitswesen stellen die Herausgeber Drauschke, Drauschke und Albrecht  aktuelle Konzepte und Methoden umfassenden Changemanagements vor und wenden diese in der Praxis an. Meine Rezension zu diesem wichtigen Buch lesen Sie hier. (April 2017)

Das Prinzip Placebo
Wie positive Erwartungen gesund machen
Das Buch von Antje Maly-Samiralow stellt nicht nur die gesundheitsfördernde Wirkung des Placebo Effekts vor sondern zeigt anhand von vielen Beispielen die Bedeutung der Kommunikation für den Heilungsprozess auf.  Hier klicken! (Jänner 2015)

Positive Leadership
Die Revolution in der Führung“
Ein äusserst lesenswertes Buch  von Ruth Seliger. Allen zu empfehlen, die sich mit der Gestaltung von Organisationen und Führung befassen. Lesen Sie meine Rezension auf socialnet: Hier klicken! (Juni 2014)

Eine neue Architektur für das Schweizer Gesundheitswesen
Analyse – Kritik – Vorschlag „
Das Buch von Nils Undritz ist als Band 121 in der Schriftenreihe der Schweizerischen Gesellschaft für Gesundheitspolitik SGGP erschienen.
Meine Rezension bei socialnet lesen Sie hier: Bitte klicken! (Jänner 2014)

Gesundheit, Arbeit und Zusammenhalt. Betriebliche Gesundheitsförderung durch Arbeitsgestaltung.
Ein Buch von Jan Ruckenbiel.
Meine Rezension lesen Sie hier: Bitte klicken! (Juni 2013)

Werkzeuge des Wandels  Herausgegeben von Heiko Roehl, Brigitte Winkler, Martin Eppler, Caspar Fröhlich
Die Rezension lesen Sie hier: Bitte klicken! (April 2012)

Gestaltung und Evaluation von betrieblichen Veränderungsprozessen von Jürgen Radel. Die Rezension lesen Sie hier: Bitte klicken!  (August 2011)

Lehrbuch Betriebliche Gesundheitsförderung von Gudrun Faller.
Die Rezension lesen Sie hier: Bitte klicken! (Juni 2011)

Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz von Cornelia Schneider.
Die Rezension lesen Sie hier: Bitte klicken! (April 2011)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert